RKI – Wir bewegen Stahl » Logistikberufe im Fokus – Girl’s Day 2017 bei der RKI

Aktuelle Meldungen

Logistikberufe im Fokus – Girl’s Day 2017 bei der RKI

Den Blickwinkel ändern und in eine andere Rolle schlüpfen.  Im Rahmen des Girl‘s Day ermöglichte die RKI den Schülerinnen der ­9. Jahrgangsstufe der Städtischen Gesamtschule Duisburg-Meiderich diesen Perspektivwechsel und gibt einen Einblick in sogenannte typische ‚Männerberufe‘. Die so gewonnenen berufs­bezogenen Informationen helfen bei der Orientierung in der Berufswelt.

Ob Bauingenieurin, Informatikerin, Physikerin oder Schornsteinfegerin- Girl’s-Day-Berufe sind Berufe, in denen nur wenige Frauen arbeiten oder eine Ausbildung absolvieren. Auch in Logistikberufen ist der Frauenanteil bisweilen klein. Beispielsweise liegt der Frauenanteil bei Berufskraftfahrern bei etwa 4 Prozent und bei Fachkräften für Lagerlogistik bei ungefähr 12 Prozent. Nachholbedarf gibt es auch im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich. Hier liegt der Studentinnenanteil an Fachhochschulen im Studiengang ‚Logistik‘ bei unter 37 Prozent. Insbesondere bei naturwissenschaftlichen oder technischen Berufen ist der Fachkräftemangel in Deutschland schon heute problematisch. Neueste Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) belegen, dass im April 2017 deutschlandweit 706.000 offene Stellen auf dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Die Nachfrage wächst weiter an. Umso wichtiger ist es, dass das Arbeitskräftepotential von Frauen und Männern berufsübergreifend gleichmäßiger verteilt ist.

Logistik hautnah zu erleben und in eine andere Rolle zu schlüpfen hilft bei der Imageverbesserung und steigert die Attraktivität von Logistikberufen. Ein Prozess, den die RKI gerne unterstützt.