RKI – Wir bewegen Stahl » Investition in mehr Transportflexibilität

Aktuelle Meldungen

Investition in mehr Transportflexibilität

In diesem Sommern hat die RKI ihren Trailerpool um 20 Auflieger erweitert. Die verbreiterbaren Modelle der Marke Schmitz Cargobull ermöglichen auch Transporte von bis zu 2,50 m breiten Blechen unter Plane.

Zur fachgerechten Sicherung der Ladung verfügen die mit dem Ladungssicherheitszertifikat EN 12642 (Code XL) ausgestatteten Auflieger der RKI auf jeder Seite über 14 Zurrpunkte, jeweils acht Einsteckmöglichkeiten für Zusatzrungen – optimal für Transporte von Rohren und Profilen – sowie zwei in den Fahrzeugboden eingelassene Steckrungenreihen für eine formschlüssige Verladung.

Außerdem bietet eine 9.000 mm lange Coil-Mulde im Boden auch schweren Coils mit Durchmessern von 800 mm bis 2.200 mm festen Halt und sorgt durch einen niedrigen Schwerpunkt des Fahrzeugs für hohe Fahrsicherheit.

Die Chassiskonstruktion erlaubt im Lastschwerpunkt eine Belastung von 30 t auf 1.500 mm.

Und mit einer Innenhöhe von 2,70 Meter stimmt bei geschlossener Coil-Mulde auch die Flexibilität für alle Rückfrachten.