RKI – Wir bewegen Stahl » Sicherer ist sicher

Aktuelle Meldungen

Sicherer ist sicher

Rheinkraft ist seit 6 Monaten unfallfrei.

Vor einem Arbeitsunfall ist niemand gefeit. Geschieht es dann doch einmal, heißt es, der Ursache schnellstmöglich auf den Grund zu gehen, um die Fehlerquelle dauerhaft zu beheben.

Vor einem Arbeitsunfall ist niemand gefeit. Geschieht es dann doch einmal, heißt es, der Ursache schnellstmöglich auf den Grund zu gehen, um dierisk.JPG Fehlerquelle dauerhaft zu beheben. Frank Buschmann, Qualitätsbeauftragter und Fach-kraft für Arbeitssicherheit, hat im Laufe seiner Tätigkeit bei der Rheinkraft schon die ein oder andere Unfallmeldung auf den Tisch bekommen. Doch 6 Monate lang erreichte ihn keine einzige – Rheinkraft International ist seit einem halben Jahr unfallfrei.

„Das ist natürlich ein super Ergebnis, aber wir dürfen uns keineswegs darauf ausruhen“, so Buschmann. „Es ist notwendig, das Sicherheitsbewusstsein der Mitarbeiter – egal ob im Büro, im Lager oder im Werk – auf einem hohen Niveau zu halten.“ Dazu finden regelmäßige Unterweisungen statt, in denen das Personal auf Gefahren und mögliche Langzeitschäden aufmerksam gemacht wird: Vom Haltungsschaden durch falsches Büro-Equipment, bis hin zur Schutzkleidungspflicht in gefahrvolleren Bereichen. Besonders Gebäude- und Hallenbegehungen bieten die Möglichkeit, Arbeitsweisen einzuschätzen und den Mitarbeitern gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge an die Hand zu geben.
6 Monate unfallfrei – ein Ansporn zu mehr. Und eben deswegen plant und realisiert Rheinkraft weiterführende Maßnahmen, um auch in Zukunft jedem Mitarbeiter bestmöglichen und dauerhaften Schutz bieten zu können.